MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:590678
Gestern:214
Heute:170
Online:2
PROGRAMM
 Oktober - 2017
Eine Bluttat, ein Betrug und ein Bund fürs Leben - Eine groteske Erzählung von Mark Twain Kleinkunst 
Sa. 07.10.2017 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Erzähler: Bernd Wengert
Gitarre: Michael Moravek

Mark Twain bringt in seiner Erzählung alles unter: Abenteuergeschichte, Romanze und Kriminalstory. Das schillernde Kabinettstück handelt von einem geheimnisvollen Fremden, der sprichwörtlich vom Himmel gefallen ist, von einem Liebespaar, dem die Besitzgier anderer im Wege steht. Und von einem heimtückischen Meuchelmord, für den ein Schuldiger schnell gefunden ist.
Mit kompositorischem Geschick und verschmitztem Humor verknüpft Mark Twain die Erzählstränge im Ausmaß einer griechischen Tragödie und spielt dabei mit den Klischees verschiedener Genres.

Bernd Wengert erzählt die dunkle Geschichte, zu der Michael Moravek, Songwriter der Planeausters, die Musik geschrieben hat.

Eintritt: 14,00 €  |  Ermäßigt: 12,00 €  Veranstaltung 'Eine Bluttat, ein Betrug und ein Bund fürs Leben' drucken
3. Sanfte Töne Festival Konzert 
Sa. 21.10.2017 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Bereits zum vierten Mal öffnet das Sanfte Töne Festival in der Alten Kirche Rulfingen am 21. Oktober seine Pforten. Zeit, wieder einzutauchen in einen Abend voll sanfter Töne, ruhiger Melodien und unvergesslicher musikalischer Momente. Wer eine oder mehrere der vorherigen Ausgaben besucht hat, weiß davon sprichwörtlich ein Lied zu singen.
Auch 2017 gibt es so vielfältige wie spannende Live Acts zu bewundern:

BRTHR
Alte Orgelsounds, eine 70er Jahre Drum-Maschine, eine durchdringende Stimme und teils fragile, teils raue Gitarrenklänge bestimmen den pulsierenden Lo-Fi-Sound der Band BRTHR. Während der Aufnahmen zu ihrem Debutalbum hat die Stuttgarter Band um Philipp Eißler und Joscha Brettschneider einen ganz eigenen Sound etabliert. Mantra-artige Phrasen und wabernde Gitarren mischen sich mit trockenen Beats aus der Rhythm Ace. Das klingt ein bisschen wie JJ Cale mit folkigen Melodien, die man so schnell nicht wieder loswerden will. Foto: Romano Dudas
www.brthr.de

LIFFEY LOOMS
Eine Band zu zweit. Kraftvolle und doch sensible Harmonien von Gitarre und Bass bilden zusammen mit den Rhythmus-Instrumenten zu Füßen beider Musiker das Gerüst für den charakteristischen zweistimmigen Gesang des Folk-Pop Duos. Dabei entsteht ein unerwartet vielseitiger Band-Sound. Seit Anfang 2013 entwickeln Léon Rudolf und Eena May ihr neues Timbre, das Kritiker unter anderem als natürlich, hochsensibel, voll dynamisch und kontrastiv beschreiben.
www.liffey-looms.de

MICHEL STIRNER
Mit einer Gitarre und seiner markanten Stimme tourt Michel Stirner über die Bü̈hnen. Live zu spielen ist das was er am liebsten macht. Dabei schafft er es im einen Moment mit gefühlvollen Balladen auch große Bühnen in ein Wohnzimmer zu verwandeln während er im nächsten Moment mithilfe von Loopstation und anderen Klangerzeugern den Boden zum Beben bringt. Seine Songs lassen sich in das Genre Acoustic-Folk einordnen, dessen Grenzen er jedoch durch seine Vielfältigkeit verschwimmen lässt.
www.michelstirner.com

DIANA EZEREX
Die junge Songwriterin Diana Ezerex wird das Sanfte Töne Festival 2017 eröffnen. Ihre soulig-rockige Stimme jagt Gänsehaut über den ganzen Körper, weckt auf, bewegt, weil sie eine Geschichte erzählt. Die Geschichte einer jungen Frau, die erst spät damit begann, ihr musikalisches Potential auszuschöpfen, zu entdecken, was in ihr steckt. Diana Ezerex, ein Name, den man sich in Verbindung mit Authentizität, viel Heart & Soul und Humor in Erinnerung behalten wird.
www.dianaezerex.com

Arbeitskreis Alte Kirche e.V. & JS Veranstaltungsservice

Weiterführende Links:

www.facebook.com/sanftetoene

Eintritt: 16,00 €  |  VVK: 14,00 € Veranstaltung '3. Sanfte Töne Festival' drucken
 November - 2017
Religion und Freiheit - Poetryslam Kleinkunst 
Sa. 04.11.2017 | 20:00 Uhr Alte Kirche Rulfingen 

Es wird geslammt in Rulfingen! Poetry Slam ist die aktive Seite der Poesie: Eine lebendige Literaturshow mit wenigen Regeln: 6 Minuten Redezeit, eigene Texte, außer Manuskript keine Hilfsmittel. Ansonsten ist erlaubt, was gefällt. Das Publikum klatscht, johlt oder trampelt und bestimmt den Star des Abends! Eine Bühne, ein Mikrofon - unsere Poet*innen werden sich sich sicherlich einen Dichterwettstreit allererster Güte liefern.

Moderation: Marvin Suckut
Weitere Infos folgen!
Interessierte Slammer können sich melden unter veranstaltungen@alte-kirche.info
Eine Kooperation mit dem Kreiskulturforum, im Rahmen des Kulturschwerpunkts 2017.

Eintritt: 12,00 €  |  Ermäßigt: 5,00 €  |  VVK: 10,00 € Veranstaltung 'Religion und Freiheit' drucken
Lenz Brothers Konzert 
Sa. 18.11.2017 | 20:00 Uhr Alte Kirche e.v. 

Die Lenz Brothers, das sind Uwe und Martin Lenz, zwei Vollblutmusiker aus Winnenden, die mit
Liedern, die Kultstatus erreicht haben, oder auch in Vergessenheit geraten sind, seit vielen
Jahren ihr Publikum begeistern. Mit Songs von Supertramp, CCR, Simon and Garfunkel,
R.E.M., Cat Stevens, Tracy Chapman oder Crosby Steels Nash ist für jede Altersklasse etwas
Passendes dabei.
Die Brüder, die bereits in England, in der Schweiz und in Polen erfolgreich aufgetreten sind, bieten Ihnen einen Abend, der musikalisch unter die Haut geht. Lassen Sie sich durch den gut harmonierenden Gesang der beiden und das perfekt aufeinander abgestimmte Gitarrenspiel des Duos in den Bann ziehen. Die Brüder variieren ihre Instrumente, so dass verschiedene
Gitarren, Bass, Mandoline, irische Buzuki und Munharp zum Einsatz kommen. Genießen Sie einen Abend mit vielerlei akustischen Musikeinlagen.
Im Jahre 1990 begannen die Lenz-Brothers mit Ihrer Musikkarriere und haben bereits 3 CDs
professionell aufgenommen und davon einige tausend verkauft.
Nähere Informationen, Bilder und Referenzen finden Sie hier auf unserer Internetseite.
Bei ihrer Liedkunst hört nun mal jeder zu, ob er nun die Gabel zum Munde führt oder sich die Telefonnummer seines Gesprächspartners notiert... (Waiblinger Kreiszeitung)

Eintritt: 12,00 €  |  Ermäßigt: 10,00 €  Veranstaltung 'Lenz Brothers' drucken
 Dezember - 2017
Vis&Co - Chorkonzert Konzert 
So. 03.12.2017 | 17:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Die Formation Vis&Co gibt es schon seit einigen Jahren. Die 6 Frauen und 3 Männer aus dem Raum Sigmaringen/Vilsingen haben mittlerweile ein sehr vielschichtiges Programm. Ihre Songs sind moderne acapella-Bearbeitungen von Rock- und Popsongs begleitet mit Keyboard, aber auch geistliche Lieder gehören dazu und runden so ihr Repertoire ab. Neben Konzertveranstaltungen treten die Sängerinnen und Sänger auch privat auf und gehen so ihrer Leidenschaft nach. Für ihr Konzert in der Alten Kirche wird die Gruppe wieder einen weiten musikalischen Bogen spannen, bei dem auch solistische Einlagen dazu gehören.

Eintritt kostenlos - Spende erwünscht Veranstaltung 'Vis&Co' drucken
 Januar - 2018
Lüül und Band Konzert 
Sa. 13.01.2018 | 20:00 Uhr Alte Kirche e.v. 

Als Banjospieler der 17 Hippies, aber nicht nur als solcher, hat Lüül mehr als die halbe Welt bereist und davon handeln seine Lieder. Bei Lüül & Band lernt man die Welt kennen. Mit seiner rauen Stimme erinnert er an einen Seemann, der aus jedem Hafen der Welt eine neue Moritat zu berichten hat. Ob als Rocker, als Tango-Spieler, als Polka-Hannes, als balladesker Frauen-Freund, als Lagerfeuer-Romantiker, als Dub-Rastafari oder als Weltmusik-Exot immer versprüht er eine Prise trockenen Humors, immer wieder erweist er sich als schräger Poet. Alles groovt, ist tanzbar und von treibender Lebenslust durchtränkt.

Der Fokus seines Live-Programms liegt auf der aktuellen CD Wanderjahre von Lüül & Band mit Songs aus eigener Feder und Vertonungen von Erich Kästner, Goethe und Tom Waits. Die CD war CD des Monats in der Liederbestenliste und wurde in die Longlist der Deutschen Schallplattenkritik aufgenommen. Sein Hit West-Berlin wurde vom Tagesspiegel als Denkmal für die Stadt gefeiert und kletterte auf Platz 1 der Liederbestenliste. Lüül wird begleitet von seiner spielfreudigen, hochkarätigen Band, bestehend aus Musikern der 17 Hippies.

Lüül (Gesang, Gitarre, Banjo, Ukulele)
Kruisko (Akkordeon, Marimba, Gesang)
Kerstin Kaernbach (Geige, singende Säge, Gesang)
Daniel Cordes (Kontrabass, Gesang)

Hinter dem Künstlernamen Lüül steckt der Berliner Sänger, Liedermacher und Gitarrist Lutz Graf-Ulbrich, der Insidern aus vielen Projekten bekannt ist: als Gitarrist bei den rautrockbands Agitation Free und Ash Ra Tempel, der Velvet Underground-Sängerin und Warhol Superstar Nico. Er hatte den Neue Deutsche Welle Hit Morgens in der U-Bahn, gründete das Rocktheater Reineke Fuchs und ist seit Anfang an bei den 17 Hippies. Nachzulesen in Lüüls Autobiografie und ich folge meiner Spur, in der er sein wechselvolles Musikerleben Revue passieren ließ. Neben kurzen, unterhaltsamen Anekdoten beschreibt er, wie bereits in dem Film Nico-Icon, unter anderem sein Leben mit der Ex-Velvet Underground Sängerin Nico. Über diese Zeit erschien 2016 in deutscher und englischer Sprache sein Buch Nico - Im Schatten der Mondgöttin / Nico - In The Shadow Of The Moon Goddess, auch als ebook erhältlich.

Weiterführende Links:

www.luul.de
www.facebook.com/LuulFanPage

Eintritt: 12,00 €  |  Ermäßigt: 10,00 €  Veranstaltung 'Lüül und Band' drucken
 Februar - 2018
Culnamara Konzert 
Sa. 24.02.2018 | 20:00 Uhr Alte Kirche e.v. 

Als wäre man in einem irischen Musik Pub zwischen Dublin und Cork. Die Tränen auf den Wangen, die zerzausten Wolken über den rauen Cliffs, die Highlandpipe duellierend mit den Gitarren, die Bouzouki mit tragenden Flötenklängen, wechselnde Rhythmen zwischen 2/4 und 7/8, sanfte grüne irischen Hügel vermengt mit rauem schottischen Wind und krachenden Wellen gegen die Riffs...
Eine bildhafte Beschreibung der Band in der Presse. Cl na Mara spielt eine ungewöhnliche Bandbreite keltischer Musik. Die Musik der Band lebt sowohl von einfühlsam interpretierten Tunes und Songs über Rhythm and Reel bis hin zum fetzig modernen irischen Speed-Song. Ein besonderer Reiz ist dabei die Kombination von traditionellen Instrumenten wie der Highlandpipe, der Uilleannpipe, Flöten, Akkordeon, Bouzouki, Mandoline mit modernen Instrumenten wie E-Gitarren, E-Bass und Drums. Der Einsatz dieser verschiedenen Instrumente ergibt ein spannungsgeladenes und interessantes Klangbild. Cl na Mara ist gälisch und heißt frei übersetzt Winkel am Meer. Acht Preise erhielt die Band für die ersten beiden CDs. Sie hat internationale Auftritte und die Musik wird auf diversen Radiostationen gespielt. Ihre keltische Musik, die fast lässig Tradition und Moderne verbindet, die neuen Songs fast hitverdächtig und trotzdem mit feinsten kritischen Nuancen aktuell und zeitlos geschrieben machen das Programm The world is colourful zu einem Zeitdokument.

Balladen aus dritten Album wie Clearances sind wunderschön und trotzdem schmerzhaft, denn sie berichten von den Vertreibungen aus den Highlands im 18. Jahrhundert und vergegenwärtigen wie Vertreibung, Gewalt und Flucht stets ein Thema in ganz Europa war. Die Sanftheit von Flötenklängen vermengt mit der Rauheit archaischer Highlandpipe Klängen vermitteln dem Zuhörer die Nähe harmonischer Gemeinschaft und brutaler Gewalt. Songs wie The world is colourful betonen die Freiheit des Andersdenkenden und die Gemeinsamkeit unterschiedlicher Kulturen.

Cul na Mara sind Sonja Bumiller am Bass, Gesang und Akkordeon, Sylvia Häufle an Drums und Gesang, Eckard Lehmann an Uilleannpipe, diverse Flöten, Highlandpipe, Gesang Sowie Martin J. Waibel an Bouzouki, Gitarren, Mandoline und. Gesang

Weiterführende Links:

www.culnamara.com

Eintritt: 12,00 €  |  Ermäßigt: 10,00 €  Veranstaltung 'Culnamara' drucken
 März - 2018
Kai & Funky von TON STEINE SCHERBEN mit GYMMICK - Akustisch Konzert 
Sa. 10.03.2018 | 20:00 Uhr Alte Kirche e.v. 

Kai und Funky von TON STEINE SCHERBEN mit Gymmick - akustisch
Der legendäre Groove von Ton Steine Scherben wieder auf Tour!
TON STEINE SCHERBEN - eine Legende feiert Auferstehung! All die rotzige Schönheit der Scherben jetzt endlich wieder hautnah live und originaler geht es kaum. Mit den beiden Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bassist seit 1970) und Funky K. Götzner (Schlagzeuger seit 1974, jetzt Cajn) geht das groovende Grundgerüst der vielleicht legendärsten Band Deutschlands auf Tour, um den Zauber der Lieder Rio Reisers und der Scherben zurück auf die Bühne zu bringen. Ein solches Projekt steht und fällt mit dem Frontmann, und da hätten Kai und Funky keinen besseren finden können als Gymmick, charismatischer Songpoet aus Nürnberg. Mit seiner Aura und seiner Stimme kommt er dem Vorbild Rio Reisers so nahe wie keiner zuvor und schafft es dabei doch, eine faszinierende ganz eigene Persönlichkeit zu bleiben. Der Traum ist noch lange nicht aus, die Bühne steht immer noch in Flammen, respektvoll, zärtlich und doch voller durchgeknallter Lebensfreude zelebriert das Trio ein Stück Musikgeschichte, das heute so brennend aktuell ist wie in den rebellischsten Anarchozeiten der wilden 70er.
Live im ausverkauften Festsaal des Künstlerhauses zündet der auf ein schlankes akustisches Trioformat heruntergebrochene Proto-Punk der TON STEINE SCHERBEN vom Fleck weg. Nürnberger Nachrichten

Eintritt: 22,00 €  |  Ermäßigt: 20,00 €  |  VVK: 20,00 € Veranstaltung 'Kai & Funky von TON STEINE SCHERBEN mit GYMMICK' drucken
 April - 2018
Phillip Bölter Solo Konzert 
Sa. 21.04.2018 | 20:00 Uhr Alte Kirche e.v. 

Philip Bölter ist der mit dem Wuschelkopf, der mit der Gitarre, der, der heute hier und morgen dort ist. Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und entwickelt eine unglaubliche Dynamik, so dicht, so variabel und mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft er charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und findet in seinen Interpretationen permanent neue Varianten. Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen. Es dauert immer nur wenige Takte, bis dieser leidenschaftliche Musiker mit seinem natürlichen Auftreten und einer einzigartigen Mischung aus Charme, Esprit und Können die Zuhörer auf seine Seite gezogen hat.
Philip loopt ohne zu loopen. Er tritt die Bass-Drum auf seiner Stompbox, schlägt die Snare auf den Saiten, spielt den Bass, die Akkorde und die Melodie alles auf einmal! Doch klingt es immer noch frisch und spontan, nicht statisch einstudiert. Philip weiß was er tut... nicht immer, aber das macht es umso interessanter.
Über die letzten 10 Jahre veröffentlichte er 8 Alben, darunter ein Live-Album sowie eine Vinyl, er spielte über 1.000 Konzerte, schrieb mehr als 120 Songs und machte einen Exkurs zu The Voice Of Germany. Er ist Preisträger des Robert Johnson Guitar Awards und Gewinner des Deutschen Rock & Pop Preises (Beste Country-Band 2012).
Bölter bleibt weiterhin autonom und erledigt alles in Eigenregie - ohne Plattenvertrag, Booking-Agentur oder Management. Er sucht nicht den schnellen Weg ins Radio, sondern nachhaltiges kreatives Werk. Es ist gegen die Kunst, diese dem Publikum durch derartige Vertriebswege aufzuzwingen. Jeder hat die Wahl sich für oder gegen kulturelle Vielfalt zu entscheiden, wenn er sie sucht und wirken lässt.
I was born in the east / I grew up in the west / I lived in the south and in the north, but I still dont know which place is the best - Das dürfte nun geklärt sein.
Der 1988 in der Lausitz geborene Ausnahme-Musiker wuchs in Ost-Hessen auf, studierte in Mannheim, lebte in Hamburg und in der Fachwerkstadt Lich in Mittelhessen und wohnt seit letztem Herbst auf einem Bauernhof auf der Schwäbischen Alb, den er selbst Saniert hat. ashes (VÖ: 04.03.2016, Hey!band)
Well Ive been on the Radio / Ive been on TV / Im caught in the world wide web / Though youll forget about me Mit diesen Zeilen eröffnet der nun 28-jährige Singer/Songwriter und Gitarrenvirtuose sein 8. Album ashes. Und weiter: New stars dont get born today / Theyre all gonna die / Memories will fade away / And so will you and I ein Weckruf an die Gesellschaft, nicht den alten Idealen nach zu trauen, sondern die Chance im Hier und Jetzt wahrzunehmen. Während Jahr für Jahr ein Rockstar nach dem anderen seinem schöpferischen und eindrucksvollen Leben erliegt, beweist Bölter, dass sich die Welt weiterdreht und handgemachte Musik weiterhin existiert -ohne den alten Sound zu imitieren. Druckvoll, differenziert, anspruchsvoll und wahnsinnig energetisch klingt die insgesamt 9 Titel, welche live und in weniger als 3 Tagen eingespielt wurden. Musikalisch kann man die Scheibe dem selten vertretenen Genre Grunge-Folk zuordnen. Es geht um Liebe und Leid, Glück und Schmerz, Wälder und Ruinen, Leben und Tod - Asche. Jeder Anfang hat ein Ende, jedes Ende einen neuen Anfang. Alles wird zu Asche und aus Asche entsteht neues Leben. Ein Kreis. Ein Rad, dass sich immer dreht. Und zwar nach vorn, so auch Bölter. Das Album wurde von Bubbes produziert. Daniel Schild (Dada, Afshin, Tonsport) am Schlagzeug sowie Manuel Steinhoff (Someday Jacob) am Bass und Banking-Vocals. www.philip-boelter.de
Referenzen - Live Es macht einfach Spaß der Band zuzuschauen, da fast physisch zu greifen ist, dass hier noch ganz viel Herzblut mit im Spiel ist und die Musik sprichwörtlich gelebt wird. - ROCKTIMES
Absolut radiotauglich und doch mit Anspruch zum besseren Geschmack und Gehör - MUSIKER MAGAZIN
Bölter spielt auf der akustischen Gitarre so, dass man den Eindruck hat, als stünden gleich vier von seiner Sorte auf der Bühne. Und eine tadellose Harp obendrein. So dicht, so variabel,...mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft Bölter charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und findet in seinen Interpretationen permanent neue Varianten. Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten, sodass er eine unglaubliche Dynamik erhält. - DIE RHEINPFALZ
Es dauerte nur wenige Takte, bis dieser Musiker mit seinem natürlichen Auftreten und einer einzigartigen Mischung aus Charme, Esprit und Können die Zuhörer auf seine Seite gezogen hatte... - ROCKTIMES
... Jeder Song fließt locker und leicht, die Band ist fast schon symbiotisch aufeinander eingespielt. Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen - FULDAER ZEITUNG
... Er versteht es, die Dessert-Atmosphäre dieses Genre mit seinen Liedern neu zu zaubern, eine sehr elegante Art der Ehrerbietung an diesen Abschnitt der Rockgeschichte... und was uns da noch alles erwartet, das kann nur gut werden! - MUSIKER MAGAZIN

Eintritt: 12,00 €  |  Ermäßigt: 10,00 €  Veranstaltung 'Phillip Bölter Solo' drucken
 Alle Veranstaltungen drucken
 Alle Veranstaltungen ausdrucken
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!