MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:796178
Gestern:484
Heute:527
Online:1
PROGRAMM
 September - 2019
Kultur PUR - 20 Jahre Alte Kirche Rulfingen Kleinkunst 
Sa. 28.09.2019 | 18:30 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Seit September 1999 bietet die Alte Kirche Rulfingen ein regelmäßiges Kulturprogramm von September bis Mai.

Künstlerinnen und Künstler aus der Region, aus ganz Deutschland, Europa und Übersee waren in den letzten 20 Jahren zu Gast, begeistert von der besonderen Atmosphäre der Alten Kirche. Feiern Sie mit:

KONZERT
SIYOU meets JOE FESSELE
Seit vielen Jahren ist der Pianist Joe Fessele nicht nur ein Wegbegleiter in der Musik sondern auch ein wahrer Freund und eine Stütze mit dem Siyou eine hervorragende, musikalische Einheit bildet in der es keine Worte mehr braucht um sich zu verständigen. Jetzt haben sie ihr erstes gemeinsames Gospelalbum herausgebracht, persönlich, intensiv, mitreißend und authentisch.

KABARETT
ANDREA LIMMER hat ein Mittel gegen die kollektive, seelische Verstummung und -stimmung! Charmant, hintersinnig und stimmgewaltig richtet das niederbayrische Energiebündel ihrem Publikum das Wurzelchakra wieder auf Fortuna aus. Zierlich, rastlos, wortstark - Augsburger Allgemeine

REGIONAL:
SECOND HAND BAND - s rockt schwäbisch

FRISCH:
JUNGER CHOR Rulfingen

NUR VVK - KEINE Reservierungen an der Abendkasse!

Eintritt: 19,00 €  |  Ermäßigt: 17,00 €  |  VVK: 17,00 € Veranstaltung 'Kultur PUR' drucken
 Oktober - 2019
6. Sanfte Töne Festival Konzert 
Sa. 19.10.2019 | 19:30 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 
Das Sanfte Töne Festival geht bereits in die sechste Runde und lädt zu einem besonderen musikalischen Abend im einmaligen Ambiente der Alten Kirche ein. Die Besucher dürfen sich auch in diesem Jahr auf ein Programm der Extraklasse freuen!

BRIAN CHATRAND TRIO

Der Ausnahme-Singer/Songwriter Brian Chartrand aus Phoenix, Arizona kommt gemeinsam mit Lamar Gaines (Keyboards) und Todd Chuba (Percussion) zum Sanfte Töne Festival! Nach den großen Erfolgen der letzten Tourneen und mit über 30 Millionen Plays auf Spotify, hat Brian Chartrand mittlerweile eine treue Anhängerschaft, sowohl in den USA als auch in Europa, aufgebaut. Das Trio präsentiert uns ein Best Of aus dem musikalischen Wirken Brian Chartrands aus seinen Soloprojekten, den Songs seiner Band The Sweet Remains und ebenfalls aus seinem Projekt Live from Laurel Canyon, mit dem das Trio im Herbst 2019 durch Europa tourt. Eine Mischung aus Westcoast und Folk Rock beschreibt was den Besucher musikalisch erwartet. Große Melodien, eine gewaltige Stimme, ein hochkarätiges Programm gespickt mit Humor und Erzählungen.

SWEET LEMON

Eine Art New Blues, moderner Soul-Pop, Sweet Beat? Wer will findet sicher eine musikalische Einordnung. Die beiden Schwestern schreiben ihre Songs selbst, setzen hinreißende Bezüge zu Jazz- und Swing-Harmonien, lassen sie leicht und luftig. Vielleicht ist es die Verbundenheit, die man in ihren Stimmen spürt. Vielleicht aber auch etwas Anderes, das mitschwingt und anzieht. Harmonie im Gegensatz. Einigkeit im Unterschied. Sweet Lemon lässt Platz zum Atmen, bringt die Zehen zum Wippen, die Phantasie zum Spielen, die Gefühle zum Reisen und die Hüften zum Schwingen. Aber vor allem anderen machen sie Musik, die direkt ins Ohr geht und mehr als eine Nacht lang im Kopf hängen bleibt. Lena und Sophie spielen sich mit ihrem Sound und entwaffnender Live-Präsenz in die Herzen ihres stetig wachsenden Publikums.

KOJE

Sebastian Schwaigert war Sänger und Songschreiber der Punkrockband BENZIN. 10 Jahre lang waren sie eine feste Institution im Bereich der deutschsprachigen Indierockmusik. Nach 4 Studioalben und über 400 Konzerten im In- und Ausland war jedoch Schluss.
Nun sieht man ihn regelmäßig auf verschiedenen Hochzeiten tanzen, ob nun mit seiner neuen Band GO GO GAZELLE, als Autor und Herausgeber von Kurzgeschichten (Potzblitz 27 + 1 erleuchtende Liebeserklärungen an die Popmusik / Unsichtbar Verlag) oder ganz puristisch, nur mit Gitarre und Stimme in seiner Lieblingsrolle als KOJE. Nach seiner Debut-EP In Clownschuhen übers Minenfeld bastelt KOJE nun am Folgewerk, das im Frühjahr 2020 veröffentlicht werden soll. Begleitet wird Sebastian von seinem Zwillingsbruder und langjährigen musikalischen Weggefährten Simon.


THE LORBANK COLLECTIVE

Lorbank ist Alles und Nichts, aber mehr Alles als Nichts und nie weniger als genug. The Lorbank Collective ist eine Band vom Bodensee, die sich dem Acoustic Folk-Rock verschrieben fühlt. Für ihre Songs kombinieren sie Gesang und Gitarren und greifen auch gerne zu anderen Instrumenten, um die musikalischen Grenzen immer wieder auf die Probe zu stellen. Das Ergebnis sind vielfältige Songs melancholisch und träumerisch, voller Energie bei denen kein Fuß ruhig bleibt. Nach der Single Sleeping at Fitzwilliams (2016) arbeiten The Lorbank Collective derzeit an ihrem ersten Album, das im Frühjahr 2020 erscheinen soll.

Weiterführende Links:

www.facebook.com/sanftetoene
Eintritt: 18,00 €  |  Ermäßigt: 16,00 €  |  VVK: 16,00 € Veranstaltung '6. Sanfte Töne Festival' drucken
 November - 2019
Gianni Dato and the Blue Tones Konzert 
Sa. 23.11.2019 | 20:00 Uhr Alte Kirche 

Gianni Dato & The Blue Tone heißt das Bandprojekt des in Sizilien geborenen Sängers und Gitarristen. Das Trio spielt Blues-Rock vom Feinsten, mal rockig, mal funky und immer groovy.
Im Programm sind Blues-Tunes von Robben Ford, Matt Schofield, Eric Clapton, Gary Moore, Jimi Hendrix und Robert Cray, aber auch Rockklassiker etwa von den Dire Straits, Police oder ZZ Top. Mit Blue Tone hat il Vulcano Siciliano (der sizilianische Vulkan) seine Traumbesetzung gefunden, um sein Bluesfeeling mit viel Energie und noch mehr Spielfreude zum Ausdruck zu bringen.
Bei Gianni Dato & The Blue Tone stehen die Füße nicht mehr still. Mit dem Zauber seiner begnadeten Stimme und seinem variantenreichen und stilsicheren Gitarrenspiel zieht er sein Publikum in seinen Bann. Gianni Dato ist vielseitig, so vielseitig wie die Musik selbst. Rockig, laut, leise, besinnlich, stürmisch, mitreißend oder behutsam und mitfühlend.

Unterstützt wird Gianni Dato von einer zupackenden Rhythm-Section:
Am Bass: Wolfgang Kehle
Am Schlagzeug: Happy Ibele

Eintritt: 14,00 €  |  Ermäßigt: 12,00 €  Veranstaltung 'Gianni Dato and the Blue Tones' drucken
 Dezember - 2019
Junge Töne Festival Konzert 
Fr. 06.12.2019 | 19:30 Uhr Alte Kirche 

MISCHA
Die Lyrics sind persönlich, tiefgründig und geprägt durch Liebeskummer, Hass, Heimat und Enttäuschung. Im einen Moment Gänsehaut und ruhig im anderen tanzend und laut. Live bringt MISCHA die Eleganz einer großen Bühne in deine kleine Kneipe und daraus die Rauheit auf die Festivalbühnen.
MISCHAs Sound ist anders und interessant. Wachgerüttelt durch vibrierende Kleinstädte und schreiende Mädchen. Stehend schweigend die Möglichkeit ergreifen, im Moment der Stille auf Tauchstation zu gehen.
Kneipenzauber und Bühneneleganz: MISCHA ist eine Band mit kräftiger, rauer Stimme gepaart mit ehrlichen deutschen Texten.

Gegründet hat sich die Band im September 2016 in Biberach an der Riß. Aktuell arbeiten die fünf Musiker an ihrer ersten EP.
Mit den 2 vorab Releases war MISCHA in der Wilde Herzen Playlist, Klare Kante Playlist sowie den Viral 50 Deutschland Charts auf Spotify platziert.
Als Gewinner des Baden-Württembergischen Förderpreises PLAY LIVE war die Band 2019 auf dem Southside Festival, Neuhausen ob Eck. Foto: Diana Mühlberger

MARCO von CAMPFIRE TAPE

at least 2: Magdalena und Lukas am Piano

FIONA und ANNA

Eintritt: 5,00 €  Veranstaltung 'Junge Töne Festival' drucken
 Januar - 2020
Viel - Saitig - Klavierduo Konzert 
Sa. 11.01.2020 | 20:00 Uhr Alte Kirche 

Elli Freundorfner und Bernhard Sinz lernten sich während ihres Klavierstudiums an der staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen kennen. Durch das gemeinsame Interesse, Musik nicht nur auf eine Stilrichtung zu reduzieren und Ihrer Offenheit verschiedenster Werke gegenüber formierten sie sich zu dem Klavierduo Viel-Saitig. Ihr Repertiore reicht von Bach, Schubert, Mozart und Debussy bis hin zu Tangos, Filmmusik und auch eigenen Kompositionen und Arrangements. Die Begeisterung für jedes Werk ihres Repertoires vermag das Publikum in den Bann ziehen - dabei zeigt sich die Musik an einem Konzertabend des Klavierduos von ihren vielfältigsten Seiten.

Eintritt: 14,00 €  |  Ermäßigt: 12,00 €  Veranstaltung 'Viel - Saitig' drucken
November in my soul - Moby Dick Theater 
Sa. 25.01.2020 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Die Geschichte von Moby Dick nach Herman Melville

Seit er auf hoher See im Kampf mit dem legendären weißen Wal ein Bein verloren hat, ist Ahab, der selbstherrliche Kapitän eines dem Untergang geweihten Walfangschiffes, von grenzenlosem Hass erfüllt. Von Rachegelüsten getrieben und ohne Rücksicht auf seine Mannschaft macht er sich auf die erbitterte Jagd nach seinem gespenstischen Widersacher. Der Schauspieler Bernd Wengert ist Ismael und Ahab zugleich, überlebender Chronist und rachsüchtiger Kapitän.

Über ein Jahr hat Michael Moravek, inspiriert von Melvilles Klassiker, Songs für das Theaterstück geschrieben. Die Geschichte von Moby Dick - eine grandiose Allegorie über die Unberechenbarkeit von Natur und Schicksal.

We see only the surface of things. - Bob Dylan über Moby Dick.

Presse:

Die dunkle Geschichte vom weißen Wal. Sehr zu empfehlen, dieser November In My Soul nicht nur für Moby Dick-Fans!
Schwäbische Zeitung

Ein ganz gegenwärtiges Faszinosum, das mit den erzeugten Bildern bis in die nächtlichen Träume hinein nachwirkt... Eine vom ersten Augenblick an packende Symbiose aus Text und Musik. Jede Szene, jedes Wort ist auf Wirkung bedacht. Und die ist kolossal. Augsburger Allgemeine

Bernd Wengert Schauspiel
Michael Moravek Gesang, Gitarre, Mandoline

Eintritt: 14,00 €  |  Ermäßigt: 12,00 €  Veranstaltung 'November in my soul' drucken
 Februar - 2020
Homesick Hobos - Bluesrock Konzert 
Sa. 08.02.2020 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Die Band hat sich dem hausgemachten Blues verschrieben.

Homesick Hobos live, das heißt dynamisch, bluesig relaxt abzudriften, und den Swinging- Jumpblues in den Gelenken zu spüren.

Homesick Hobos ist Bluespower pur, die in ihrer kompakten Einheit, ihrer lockeren Art und ihrer großen Spielfreude zu begeistern weiß.

Alex Speidel: Harp, Gitarre, Gesang
Steve Schilderoth: Gitarre, Gesang
Martin Danner: Bass
Markus Schmidberger: Schlagzeug
Conny, Piano
Mario Salemi: Gesang und Gitarre

Eintritt: 14,00 €  |  Ermäßigt: 12,00 €  Veranstaltung 'Homesick Hobos' drucken
 März - 2020
Andrew Butler Konzert 
Sa. 07.03.2020 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Der englische Singer/Songwriter Andrew Butler war ein langjähriges Mitglied der Londoner Musikszene. Sein erstes Studioalbum Chalk, das 2016 veröffentlicht wurde, wurde von Kritikern hochgelobt, und wurde sogar in Guy Garveys Finest Hour im BBC Radio vorgestellt. Foto: Joe Warren

Auch wenn musikalische Vergleiche wie die zu Nina Simone, Leonard Cohen und Jeff Buckley nicht von ungefähr kommen, hat der Künstler doch seinen ganz eigenen Stil: er selbst nannte sich einst eine betrunkene Nachtigall. Seine Kompositionen sind kraftvoll und ausdrucksstark, doch sind sie auch voller Wehmut und Lieblichkeit und spiegeln Andrews Liebe zur Musik der 60er und 70er Jahre wieder.

Seine poetischen Texte handeln von Liebe und Tod, von Freude und Verzweiflung. Sie vereinen klassische Dichtkunst mit trockenem Humor und schonungsloser Ehrlichkeit, und sind zugleich zeitlos und brandaktuell.

Nach einer vorübergehenden Auszeit ist er nur zurück auf Tour mit wilden Ideen und neuen Songs.

Eintritt: 14,00 €  |  Ermäßigt: 12,00 €  Veranstaltung 'Andrew Butler' drucken
foigl - Klezmer Konzert 
Sa. 28.03.2020 | 20:00 Uhr Alte Kirche 

Spannend wie sie ihre Lieder, diese kleinen, feinen, einfachen Geschichten musikalisch aufladen. Mal intensiv melancholisch, mal intensiv energisch. Und immer wieder Blicke untereinander. Auf Augenhöhe im besten Sinne. Dieses Achten aufeinander, Dabeisein, Dranbleiben, Fordern auch das trägt bei zu dieser Kompaktheit, Geschlossenheit
Fojgl beginnt als Johannes Opper und Florian Vogel sich mit zwei weiteren Freunden daran machen, sich jiddische Lieder für ein Geburtstagskonzert anzueignen.
Es sollte nur ein kurzer Ausflug sein, eine Freude für einen lieben Menschen, doch die jiddischen Lieder ließen die Freunde nicht mehr los.
Der Vogel, ein Bild für die Freiheit, schien passend zu sein.
fojgl war geboren.
Neben der Energie des Klezmers sind es vor allem die, von einer tiefen Menschlichkeit getragenen jiddischen Texte, die die jungen Musiker mitrissen.
Diese Gedichte und Lieder eignen sich hervorragend für die eigenen musikalischen Visionen von Opper und Vogel und ergänzen sich mit ihren vielfältigen musikalischen Einflüssen wie von selbst.
Nach der Interpretation bestehender Arrangements, unternahmen sie über die Jahre Ausflüge in Jazz, Punk und Pop um nach 15 Jahren wieder bei der Faszination für die kleinen Geschichten anzukommen:
Spiel, spiel ein Liedchen für mich, spiel ein Liedchen mit Herz und mit Gefühl.
Johannes Opper trägt die Geschichten in die Welt, seine prägnante, fordernde Stimme lässt einen nicht los. Die Energie seiner Gitarre, treibt die Musik an und entfacht das Feuer des Geigers, Florian Vogel. Steffen Hollenweger fängt die beiden wieder ein und hält mit seinem Kontrabass alles zusammen.
Willkommen, Lachen, Freude, Energie.
Die Musik von fojgl ist frei und scheint abzuheben und davon zu fliegen: Flying Klezmer!

Weiterführende Links:

fojgl.de

Eintritt: 16,00 €  |  Ermäßigt: 14,00 €  Veranstaltung 'foigl' drucken
 April - 2020
Eva Eiselt - Vielleicht wird alles vielleichter Kabarett 
Sa. 25.04.2020 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Eine Frau spielt sich um Kopf und Fragen...

Ja, ja, die Welt wird immer komplexer. Alles dreht sich immer schneller. Man versteht ja so wenig. Aber eine Frau hält dagegen und vermutet: vielleicht wird alles vielleichter. Denn brauchen wir eigentlich, was wir suchen? Wäre weniger viel nicht viel mehr? Nach welcher Vielosophie leben wir?
Fragen über Fragen, aber glücklicherweise hat die Eva ein wenig vom Baum der Erkenntnis genascht und kommt zu überraschenden Ergebnissen. Nicht zuletzt wegen einer Apfelallergie.
Das Kölner Energiebündel spielt sich in einer atemberaubenden kabarettistischen Revue in Herz und Hirn des Publikums. Zwischen deutscher Eiche und Selfie-Stange, zwischen Saunaaufguss und Grillfesten, zwischen Kulturmanagement und Kinderspielplatz bleibt wahrlich kein Thema vor Eva und ihren zahlreichen Alter Egos sicher.
Eva Eiselt für Sie da und zwar mit ihrem einzigartigen Mix aus Kabarett, Theater, Parodie und einer Prise positiven Wahnsinns. Und: Eva nimmt vielleicht kein Blatt vor den Mund. Aber dafür spielt sie einen Baum, versprochen! Klingt anspruchsvoll?
Ach, warten Sie ab, vielleicht wird alles viel leichter.

Foto:Sandra Stein

Weiterführende Links:

www.evaeiselt.de

Eintritt: 16,00 €  |  Ermäßigt: 14,00 €  |  VVK: 14,00 € Veranstaltung 'Eva Eiselt' drucken
 Alle Veranstaltungen drucken
 Alle Veranstaltungen ausdrucken
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!
 
Unterstützen Sie uns !!!